Hildegard und Franz opp joeck Beiträgen

Zwischen dem auf 1.000 m über dem Meer liegenden Armidale und der Küste liegt eine ganze Vielzahl von Nationalparks, die einen großen Teil der verbliebenen sogenannten Gondwana Rainforests of Australia abdecken. Es handelt sich dabei um Urwälder, die seit 100 Millionen Jahren bestehen, seit der Zeit, als Australien noch Teil des Superkontinents Gondwana war. Auf Grund der unterschiedlichen Höhenlagen von fast Null bis 1.550 m findet man sehr verschiedene Regenwaldtypen, von subtropisch bis kalt. In den höheren Lagen dominieren Südbuchen, antarctic beeches, die wir schon aus Patagonien kennen, in den…

Australien

Sydney ist die älteste Stadt Australiens, mit knapp 5 Millionen Einwohnern auch die größte und darüber hinaus sicher eine der schönsten Hafenstädte der Welt. Im Jahre 1788 warf die später so benannte First Fleet hier nur wenige Meter östlich vom heutigen Opernhaus Anker.  Mit diesem Ereignis begann die Kolonisierung Australiens durch Großbritannien. Dreiviertel der etwas mehr als tausend Neuankömmlinge waren Strafgefangene. Nachdem die amerikanischen Kolonien 1776 ihre Unabhängigkeit erklärt und diese in der Folge auch durchgesetzt hatten, suchten die Briten einen neuen Ort, um ihre überfüllten Gefängnisse zu entlasten. Die…

Australien

Die Überfahrt mit der Spirit of Tasmania II von Devonport zurück aufs australische Festland verläuft ruhig und ereignisarm. Wir sind tagsüber unterwegs und kommen abends in der Dämmerung im Hafen von Melbourne an. Die folgenden zwei Tage investieren wir in die Besichtigung der sehr schönen und interessanten Hauptstadt des Bundesstaates Victoria. In einer vom britischen Nachrichtenmagazin „The Economist“ jährlich durchgeführten Studie kam Australiens zweitgrößte Stadt 2017 zum siebenten Mal in Folge auf Platz eins der lebenswertesten Städte der Welt. Und ich muss sagen, es fällt mir nicht allzu schwer, dieses…

Australien

An Bord der „Spirit of Tasmania“, auf der Überfahrt von Melbourne nach Devonport auf Tasmanien, lerne ich Anna und Heiner aus unserem Nachbarort Rutesheim kennen. Die Beiden sind mit ihrem Toyota Landcruiser, genau wie Leoni mit Leonberger Kennzeichen, auf dem Landweg über Mittelasien und Sibirien nach Australien angereist und inzwischen seit anderthalb Jahren unterwegs. Über Internet hatte ich schon vor Monaten Kontakt mit den Beiden aufgenommen und jetzt nach einigen Iterationsschritten festgestellt, dass wir zufälligerweise den exakt gleichen Fährtermin nach Tasmanien gebucht haben: Sonntag, 21. Januar, 9.00 Uhr. Es gibt…

Australien

Auf dem Weg von Marree nach Süden in Richtung Parachilna ist so viel Wildlife neben und auch auf der Straße, wie ich das in Australien noch nicht erlebt habe. Es gibt Kängurus und vor allem auch Emus in wirklich rauen Mengen. Immer wieder liegen tote Tiere am Straßenrand, die von Raben und mehrfach auch von Keilschwanzadlern „verwertet“ werden. Das Leben im Bereich der Straße ist wegen des ziemlich unübersichtlichen Geländes immens gefährlich, und zwar nicht nur für das Wildlife, sondern auch für deren Widersacher, die menschlichen Verkehrsteilnehmer. Ein Emu läuft…

Australien

Hildegard ist über Weihnachten von Adelaide aus nach Hause geflogen, um dort mit Kindern und Kindeskindern die Festtage zu verbringen. Wir haben uns so geeinigt, dass ich derweil in Australien bleibe und sie im Januar auf Tasmanien am Flughafen von Hobart abhole. In der Zwischenzeit bin ich also als Strohwitwer unterwegs und habe mir vorgenommen, ein Stück weit ins Innere Australiens vorzustoßen. Dafür ist jetzt im Südsommer wegen der großen Hitze zwar eigentlich die falsche Jahreszeit, aber ansonsten ist die Gelegenheit sehr günstig. Adelaide liegt am Südende des Stuart Highways,…

Australien

Ein Schild kurz nach dem Einbiegen auf den Eyre Highway bei Norseman in Western Australia zeigt die Entfernung nach Adelaide an: 1.986 km. Uns wird damit in Erinnerung gerufen, wie riesig die Entfernungen in Australien sind. Vor uns liegt die schier endlose Nullarbor Plain. Der Name ist aus dem Lateinischen abgeleitet. Nullus arbor bedeutet kein Baum, Nullarbor Plain also so viel wie baumlose Ebene. Und auch sonst ist diese Region ziemlich leer. Denn die „Orte“, die vor uns liegen und die auf jeder Australien-Karte eingezeichnet sind, bestehen auf den nächsten…

Australien

Auf dem Caravan Park von Port Coogee etwas südlich von Fremantle bereiten wir uns auf die Weiterreise vor. Hildegard nutzt die vorhandenen Waschmaschinen, und wir lernen zum zweiten Mal in Australien deutsche Overlander kennen, diesmal ein Pärchen aus Brandenburg mit Unimog. Unser erster Stopp auf dem Weg in die Südwestecke Australiens erfolgt am Lake Clifton. Hier haben wir eine erneute Begegnung mit den von uns vor ein paar Wochen so lieb gewonnenen Stromatolithen (siehe Blog-Beitrag Shark Bay und Ningaloo Reef) . Im Gegensatz zu denen von Hamelin Pool leben die…

Australien

Wir verlassen Exmouth erst am frühen Nachmittag. Allerlei Besorgungen haben uns etwas länger als erwartet aufgehalten. Da wir nicht mehr allzu lange fahren wollen, streben wir eine Übernachtung auf der Bullara Station nur etwa 100 km weiter südlich an. Doch was erwartet uns dort? Ein Schild mit der Aufschrift „Closed. Reopen April 1.“ Wir haben den 7. November, und es ist kein Aprilscherz. Die Saison ist ganz einfach vorbei. Zum Glück hat die Giralia Station etwa 30 km weiter offen und einen ruhigen Stellplatz für uns. Wir sitzen am Abend,…

Australien

Von Kalbarri aus geht es weiter Richtung Norden zur Shark Bay. Dieses am westlichsten Zipfel Australiens gelegene Gebiet ist seit 1991 Weltnaturerbe (World Heritage), und zwar eines von nur ganz wenigen, die alle vier Kriterien der UN für diesen Status erfüllen: Erdgeschichtliche Wichtigkeit, aktive evolutionäre Prozesse, natürliche Schönheit und Lebensraum bedrohter Arten. Unser erstes Ziel sind die Stromatolithen von Hamelin Pool. Hier ist eine von nur zwei bekannten Stellen weltweit, wo Stromatolithen noch im Meer vorkommen. In Süß- und Brackwasser gibt es in Western Australia noch ein paar weitere Vorkommen.…

Australien