Kategorie: Argentinien

Nach der Rückkehr von der Osterinsel bleiben wir noch ein paar Tage bei Benita und André in Santiago. Gemeinsam besuchen wir das Fruchtanbaugebiet in der Nähe von Curico südlich von Santiago. Wir haben dort Gelegenheit, ein Obstverpackungswerk zu besichtigen und sind erstaunt, welche außerordentlich hohen Ansprüche beispielsweise an Größe, Form, Aussehen und Gewicht jedes einzelnen Apfels gestellt werden. Auch die verarbeiteten Mengen sind beeindruckend. Allein am Tag unseres Besuchs gehen 16 Lastzüge vollbeladen mit Äpfeln raus zu Kunden in aller Welt. In einer bereits abgeernteten riesigen Obstplantage mit Anbau von…

Argentinien Chile

Unser erstes Ziel nach Hildegards Rückkehr aus Deutschland ist der chilenische Parque Nacional Torres del Paine. Hier wollen wir die mehrtägige Wanderung nachholen, die wir beim ersten Besuch wegen unserer Reifenpanne nicht durchführen konnten. Wir fahren also zügig von Rio Gallegos aus zum uns schon bekannten Grenzübergang bei Cerro Castillo. Kurz vor der Grenze essen wir vorbereitete Butterbrote und den Rest unseres Obstes. Bei der anschließenden Einreise nach Chile büßen wir dann unsere noch nicht geöffnete, verschweißte Salami ein, und zwar weil sie aus argentinischer und nicht aus chilenischer Produktion…

Argentinien Chile

Dienstagsmorgens kommen wir aus der Antarktis nach Ushuaia zurück, und am Tag darauf bringe ich Hildegard zum Flughafen. Sie fliegt für drei Wochen nach Deutschland. Ihre Tochter Carla erwartet ihr zweites Kind, und Hildegard möchte sie unterstützen und natürlich ihr zweites Enkelkind kennenlernen. Wir haben das Ganze so organisiert, dass sie nach Rio Gallegos in Süd-Patagonien zurückfliegt, wo ich sie dann wieder für unsere Weiterreise in Richtung Alaska abholen will. So werde ich also plötzlich für drei Wochen zum Strohwitwer. Die ersten Nächte verbringe ich beim Camping Municipal von Ushuaia,…

Argentinien Chile

Von Punta Arenas aus setzen wir mit der Fähre nach Porvenir auf Tierra del Fuego, zu deutsch Feuerland, über. Den Namen hat diese große Insel von Fernando de Magellanes, der bei seiner Weltumseglung 1520 die heute Magellan-Straße genannte Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik entdeckte und sich über die vielen flackernden Lagerfeuer der Eingeborenen am Ufer wunderte. Die Gesamtfläche des Feuerland-Archipels beträgt 73.500 qkm. Politisch ist Feuerland geteilt. Der größere Westteil gehört zu Chile, der kleinere Ostteil zu Argentinien. Bezüglich der Einwohnerzahl und der wirtschaftlichen Bedeutung ist das Verhältnis allerdings umgekehrt.…

Argentinien Chile

Der ca. 6.000 qkm große Nationalpark Los Glaciares (Die Gletscher) ist wegen seiner spektakulären Landschaft einer der meistbesuchten Nationalparks Argentiniens. Er liegt unmittelbar an der chilenischen Grenze im südlichen Patagonien. Der Nordteil des Parks wird dominiert vom Fitz-Roy-Massiv mit Fitz Roy, 3.405 m, und Cerro Torre, 3.102 m. Beide sind für argentinische Verhältnisse nicht besonders hoch, aber wegen ihrer bizarren Form auch für die weltbesten Bergsteiger eine besondere Herausforderung. Der Cerro Torre galt sogar lange als unbesteigbar. Erst 1974 gelang einer italienischen Bergsteigergruppe ein von niemand mehr angezweifelter Gipfelsturm. Das…

Argentinien

Noch in Paraguay entscheiden wir uns, möglichst schnell in den Süden, nach Patagonien, durchzufahren. Die 2.200 km von der Grenze bei Posadas bis zum Seebad Las Grutas in der argentinischen Provinz Rio Negro legen wir in vier reinen Fahrtagen zurück. Unser Nachtlager schlagen wir jeweils an einer Tankstelle auf. Das ist praktisch und erspart uns lange Umwege bei der Suche nach geeigneteren Übernachtungsplätzen. In Argentinien gibt es einen Schwarzmarkt für ausländische harte Währungen, da der Wert des einheimischen Pesos seit Jahren verfällt. Besonders der US-Dollar ist gefragt. Der offizielle Kurs…

Argentinien

Die Wasserfälle von Iguassu gelten als die schönsten und überwältigendsten der Welt. Und nach meiner Einschätzung sind sie das auch. Die ebenfalls weltberühmten Victoria-Fälle in Afrika können da nicht mithalten. Ich traue mir diese Bewertung zu, denn beide Wasserfälle habe ich je zwei Mal besucht. Andere Kandidaten wie die Niagara-Fälle in Nord-Amerika sind in diesem Wettbewerb erst gar nicht zugelassen, weil zu klein und unscheinbar. Die Wasserfälle von Iguassu erstrecken sich über eine Länge von ca. 2,7 km. Sie liegen auf der Grenze von Brasilien und Argentinien und sind nur…

Argentinien Brasilien